Buch-Tipp

Buch-Tipp!

Buchvorschlag März 2019

Eltern, Kinder, Grenzen – dem eigenen Leitstern folgen

Kinder sind toll, das Leben mit Kindern ist wundervoll – doch mit dem allerersten kindlichen „NEIN“ oder einem schlichten „ICH!“ ändert sich mancher Zauber in der Entwicklungsbegleitung.

Als Eltern hat man sich mit der Rolle identifiziert die Richtung vorzugeben und den Tag nach den eigenen Vorstellungen zu strukturieren, doch erste Autonomiebekundungen des Nachwuchses „stören“ die familiäre Harmonie und das problemlose, leise Alltagskonstrukt.

Viele Eltern sind überrascht vom plötzlich auftretenden Willen ihres Kindes: Kann aus einem wonnigen Baby urplötzlich ein schreiendes Wutbündel werden? Wie gehen wir mit dem abendlichen Zähne putz-Streik im Badezimmer um? Woher kommt das Aufbegehren und was will mein Kind damit überhaupt bezwecken?

Das hier vorliegende Buch: Ich!Will!Aber!Nicht! begleitet Mama und Papa durch die Trotzphase und gibt jede Menge Tipps diese gelassen zu meistern...

Was bedeutet „TROTZEN“?

Wie vermittele ich den Umgang mit starken Emotionen?

Und welche Routinen können uns behindern?

Die Autorin, Mutter von drei Kindern, Diplom-Pädagogin und Familienbegleiterin zeigt sinnvolles Handeln in klassischen Alltags-Situationen und begleitet Eltern und Kind durch die turbulente Zeit der sogenannten Trotzphase – liebe- und verständnisvoll!

Susanne Mierau
Ich! Will! Aber! Nicht!
Die Trotzphase verstehen und gelassen meistern 
Gräfe und Unzer
978-3-8338-6021-8
€16,99

Buchvorschlag im Shop aufrufen